Details zur Gesprächstherapie

 

Ich arbeite u.a. nach dem Schema der Lösungsfokussierten Kurztherapie nach Steve de Shazer und der Klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl Rogers.

 

Hierbei liegt die angeborene Selbstverwirklichungstendenz zu Grunde und es wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch alles, was zu seiner Heilung notwendig ist, bereits in sich trägt. Am Anfang ist es wichtig die jeweilige Situation zu akzeptieren, denn erst dadurch ist Wandlungsfähigkeit möglich.

Dann erarbeiten wir gemeinsam einen erweiterten Handlungsrahmen und gehen Lösungsmöglichkeiten durch. Damit einhergehend erfolgt eine Verhaltensänderung, die es dann nachhaltig zu stärken gilt. Dabei unterstütze ich Sie mit meinem reichhaltigen "Methodenkoffer" in dem Maß, wie es für Sie stimmig und notwendig ist. Im Laufe des Prozesses bleibt stets Ihr aktueller und individueller Status im Fokus.


Neben Einzelpersonen sind diese Therapiearten ebenso gut für Paare und Familien geeignet.